VDWS Lizenz

Ausweis über dein Können

Die Vorteile der VDWS Lizenz

  • Du erhältst einen systematischen Aufbau und erkennst deine Lernerfolge.
  • Perspektiven werden dir aufgezeigt. Z.B. welche Lernschritte dir noch bevor stehen und was du noch dazu lernen kannst.
  • Deine Lizenz ist ein Ausweis, der deine Fähigkeit belegt und dir hilft an gewissen Orten zu kiten, bei denen eine Lizenz gefordert wird.
  • Materialmiete wird nur gegen Vorweisen einer Wind-Kite-Lizenz ermöglicht.
  • Der Wassersport wird global unterstütz und gefördert.
R

Eine Lizenz gibt Selbstvertrauen

“Das Dokument garantiert, dass alle Inhaber dieses Ausweises über das notwendige Grundlagenwissen und Können verfügen und im sicheren Einklang mit Natur und Umwelt sowie im Interesse anderer Wassersportler ihren Sport sorgfältig ausüben können.“

Kitesurf Grundschein

Der Kite-Grundschein dient als Befähigungsausweis für Kiterinnen und Kiter, die ihr Wissen und Können in einer praktischen und theoretischen Prüfung nachgewiesen haben. Die Ausbildung ist sehr praxisorientiert beinhaltet jedoch, 1h Theorie mit Prüfung. Somit ist der Grundschein die ideale Basis für den Einstieg in den Kitesport.

 

Praktische Prüfung

Im praktischen Teil wird z.B. folgendes geprüft: (Starten, Landen und sicheres Steuern des Kites oder Wasserstart, Höhe halten und Höhe gewinnen ) Dieser Teil kann auch kursbegleitend während eines Unterrichts geprüft werden.

 

Theoretische Prüfung

Materialkunde, Windfenster, Allgemeine Gesetzeskunde, Sicherheit, Wind-,Wetter- und Revierbedingungen. Für die theoretische Prüfung muss ein Fragebogen ausgefüllt werden. Die mögliche Gesamt- und Mindestpunktzahl ist auf dem Fragebogen angegeben. Ist das Prüfungsergebnis im unteren Grenzbereich, kann eine mündliche Ergänzungsprüfung anhand vergleichbarer Fragen aus den anderen Fragebögen durchgeführt werden.
Eine Wiederholung der Prüfung ist nach angemessener Lernzeit möglich.

 

Kitesurf Levels

Die VDWS Kitelizenz in Kreditkartenformat baut sich in 7 Stufen auf, und bildet die Grundlage der Ausbildung zur KitesurferIn:

  • Level 1: Allgemeine Sicherheit, Startvorbereitung, Startübungen, erste Flugübungen, Bodydrag
  • Level 2: Bodydrag, Wasserstart des Kite
  • Level 3: Wasserstart, mindestens 50 gefahrene Meter
  • Theorie: Fachbegriffe, Ausweichregeln, Naturschutz, Gefahren erkennen
  • Level 4: Raumschot fahren, Steuern, Höhe halten, Basishalse
  • Level 5: Höhe gewinnen
  • Level 6: Basis Sprünge und Gleithalse oder Transition Jump
  • Level 7: Rotationen oder Kiteloop, Grabs, One Foot, Board off oder Railey

 

Windsurf Grundschein

Die Ausbildung zum VDWS Windsurfing – Grundschein umfasst (je nach Vorkenntnissen) ca. 10 – 12 Std. Dafür ist eine praktische und eine theoretische Prüfung vorgeschrieben.

 

Praktische Prüfung

Auf- und Abriggen, Knoten, Segelaufholen, Grundstellung, Brett ausrichten, Starten, Steuern und Windsurfen der verschiedenen Kurse, Wende, Notstopp, Kreuzen nach Luv. Die Prüfung soll bei Wind bis 3 Beaufort durchgeführt werden. Die praktische Prüfung gilt als bestanden, wenn die geforderten Übungen und Manöver sicher durchgeführt wurden. Dazu gehört auch, daß der Schüler bei normalen Wind- und Wellenbedingungen wieder zu seinem Ausgangspunkt zurückkehrt.

 

Theoretische Prüfung

Materialkunde, Allgemeine Gesetzeskunde, Segeltheorie, Sicherheit, Natur und Umwelt, Knoten und ihre Anwendung.
Für die theoretische Prüfung muss ein Fragebogen ausgefüllt werden. Die mögliche Gesamt- und Mindestpunktzahl ist auf dem Fragebogen angegeben. Ist das Prüfungsergebnis im unteren Grenzbereich, kann eine mündliche Ergänzungsprüfung anhand vergleichbarer Fragen aus den anderen Fragebögen durchgeführt werden.
Eine Wiederholung der Prüfung ist nach angemessener Lernzeit möglich.

 

Grundschein Levels

Die VDWS Windsurf Basic-Lizenz baut sich in 7 Stufen auf, und bildet die Grundlage des Windsurfens.

  • Level 1: Winderkennung, Anfahren, Anluven, Abfallen, Richtungswechsel
  • Level 2: Longboard, schnelle Wende und Halse
  • Level 3: Strandstart, Trapez fahren
  • Theorie: Materialkunde, Allgemeine Gesetzeskunde, Segeltheorie, Sicherheit, Natur und Umwelt, Knoten und ihre Anwendung.
  • Level 4: Leeride, Segelrotation
  • Level 5: Funboard, Angleiten, Schlaufen surfen
  • Level 6: Wasserstart
  • Level 7: Powerhalse

 

Geöffnet vom 15. Mai bis 13. September 2020

Garganosurf, das grösste Wasser Sport Center im Süden Italiens.

Hast Du noch Fragen?

Mit unserem Team stehen wir dir mit Tat und Rat bei, wenn es um den Gargano oder Wassersport geht.